Lehrberufe

Aktuell:

Mittwoch 14. Oktober 2020, 13.30 Uhr

Z

Schnuppern im Entlebucher Medienhaus – Schritt für Schritt erklärt:

  1. Schritt: Melde dich für unseren Informationsnachmittag an.
  2. Schritt: Besuche uns am Informationsnachmittag und lerne den Beruf kennen.
  3. Bewirb Dich nach dem Besuch vom Informationsnachmittag für einen Schnuppertag.
  4. Schritt: Bewirb dich nach dem Besuch des Informationsnachmittags für die Lehrstelle.

Erfahre mehr…

…über die Berufe Kauffrau / Kaufmann EFZ, Polygrafin / Polygraf EFZ und Mediamatikerin / Mediamatiker EFZ

Finde die nächste freie Lehrstelle hier.

Anforderungen

  • Sekundarschule Niveau A / Sekundarschule Niveau B mit guten Noten mündliche und schriftliche ­Sprachgewandtheit
  • gute Auffassungsgabe
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfreude
  • Organisationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Freude an Computerarbeit
  • Tastaturschreiben
  • Selbstständigkeit
  • vernetztes Denken

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Zu den wichtigsten Arbeiten der Kaufleute zählen die Informationsverarbeitung, die Kommunikation per E-Mail und Telefon und der persönliche Kundenkontakt am Schalter. Sie holen zum Beispiel Auskünfte ein, ver­fassen interne und externe Korrespondenz, erstellen Statistiken und bearbeiten Anfragen und ­Offerten. Die meisten dieser Arbeiten werden am Computer getätigt.

Kaufleute erfüllen eine Vielzahl von Auf­gaben wie die Archivierung von Geschäftsunterlagen, die Abwicklung von Aufträgen sowie das ­Erstellen und Verbuchen von Rechnungen. 

Sie erteilen mündliche und schriftliche Auskunft an Mitarbeitende und die Kundschaft, erledigen Postein- und -ausgang, verpacken und frankieren Briefe sowie ­Pakete und führen ­Adress- oder andere Datenbanken. 

Sie sind in das Tagesgeschäft eingebunden und die Kundenberatung gehört auf jeden Fall dazu, sei es direkt am Schalter, per Telefon oder auf digitalem Weg. Kaufleute sind bestrebt, die Produkte und Dienstleistungen ihres Unternehmens an die Kundschaft zu bringen.

Anforderungen

  • Sekundarschule Niveau A / Sekundarschule Niveau B mit guten Noten
  • gute Leistungen in Mathematik, Deutsch, Französisch und Englisch
  • schnelle Auffassungsgabe
  • abstrakt-logisches Denken
  • technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit

Die Ausbildung dauert 4 Jahre.

Mediamatikerinnen und Mediamatiker er­stellen beispielsweise Webseiten für ihren Betrieb oder die Auftraggeber. Sie bereiten Informationen fürs Internet und weitere digitale Medien auf, gestalten und pflegen Intranets, realisieren Werbematerial und stellen Dokumenta­tionen zusammen. Weiter erstellen sie auch Drucksachen. Nach den Wünschen der Kunden oder Vorgesetzten planen sie den Projektablauf und wählen die entsprechenden technischen Hilfsmittel.

Je nach Auftrag erstellen Mediamatiker ­zunächst Rohdaten, zum Beispiel Film­sequenzen, Fotos oder Tonaufnahmen. Mit geeigneten Programmen bearbeiten sie diese Rohdaten. Dann entwickeln sie Design­vorschläge für das Screen- oder Print­produkt. Sie sind versierte Gestalterinnen und Gestalter, ­beherrschen Bild­bearbeitungs- und Layoutprogramme und kennen die Wirkung von Farben und Formen. Dabei denken sie stets an die Zielgruppe, die ihr Produkt an­sprechen soll, und unterstützen so die Marketing­massnahmen ihres Betriebes.

Weitere Infos:

Mediamatikerberuf

Anforderungen

  • Sekundarschule Niveau A / Sekundarschule Niveau B mit guten Noten
  • Freude an Computerarbeit
  • Sinn für Formen und Farben, 
  • Flair für Gestaltung
  • gutes Vorstellungsvermögen
  • gute Auffassungsgabe
  • gutes Sprachempfinden in Deutsch und Französisch
  • Geduld und Ausdauer
  • exakte und selbstständige Arbeitsweise
  • Farbunterscheidungsvermögen

Die Ausbildung dauert 4 Jahre.

Polygrafinnen und Polygrafen erstellen und bearbeiten Texte und Bilder für verschie­denste Print- und Screenmedien.

Auf der Grundlage der Kundenaufträge ­legen sie die einzelnen Arbeitsschritte fest. Sie prüfen die angelieferten Daten und speichern sie gemäss der betrieblichen Vor­gaben. Sie legen die Spezifikationen für ­Publikationen zweckmässig und medien­gerecht nach den typografischen und ­gestalterischen Regeln fest. 

Sie erstellen oder bereiten Publikationen für Print- oder Screenmedien auf, holen das «Gut zur Ausführung» ein, nehmen Korrekturen vor und stellen die Vorlagen fertig. 

Sie korrigieren Texte nach grammatikalischen, orthografischen und typografischen Regeln. Sie verständigen sich in der zweiten Landessprache und beherrschen deren ­typografische Regeln. Sie garantieren eine hohe Qualität in allen Arbeitsprozessen.

«Die Arbeit in unserem Service-Team ist spannend und der tägliche Umgang mit unseren Kundinnen und Kunden macht mir sehr viel Freude.»

Samantha Limacher, in Ausbildung

«Die laufenden technischen Neuerungen der digitalen Welt machen unseren Beruf und die Ausbildung besonders spannend.»

Shayeste Afzali, in Ausbildung

«Die Bildbearbeitung und der Umgang mit Schriften faszinieren mich. Und dass ich hier selbstständig gestalten kann, macht die Ausbildung perfekt.»

Saskia Portmann, in Ausbildung